Berichte

02.01.2018

Waldauer Neujahrsbegrüßung in der Zehntscheune gut besucht

Evangelische Kirchengemeinde und Förderverein Zehntscheune hatten eingeladen und viele Waldauerinnen und Waldauer waren der Einladung in die Zehntscheune gefolgt, um das Jahr 2018 zu begrüßen. Pfarrer Heine hieß die Gäste willkommen und wünschte ihnen ein gesegnetes Neujahr. Für den Stadtteil wünschte er sich friedliches Zusammenleben, gegenseitigen Respekt und bei aller Unterschiedlichkeit ein Wir-Gefühl sowie eine intakte Gemeinschaft.

Födervereinsvorsitzender Bonn schloss sich dem an und nutzte die Gelegenheit auf die vielfältigen Baumaßnahmen hinzuweisen, die in den letzten Wochen in der Zehntscheune durchgeführt wurden. Neue LED-Lampen und eine Holzdeckenverkleidung konnten in Augenschein genommen werden, auch eine Begehung des neu gestalteten Dachbodens wurde angeboten.

Bei mitgebrachten Getränken und Speisen saßen die Besucherinnen und Besucher noch eine Weile beisammen und tauschten sich über Wünsche und Vorhaben im neuen Jahr aus.



3.12.2017

Waldauer Weihnachtsbaumlichter erstrahlen am neuen Ort

Auch dieses Jahr haben die Mitglieder der ARGE Waldau wieder einen Weihnachtsbaum im Stadtteil aufgestellt. Er steht jetzt am neuen Ort vor der Zehntscheune, in der auch der jährliche Weihnachtsmarkt stattfindet.

Unter der Leitung des Volkschores Liedertafel sangen zahlreiche Waldauerinnen und Waldauer gemeinsam mit dem Chor weihnachtliche Lieder und wohnten so dem "Anzünden" der "Weihnachtskerzen" am Tannenbaum unmittelbar vor der Zehntscheune am Samstag, d. 2.12.17, bei. Die leuchten nun allabendlich und weisen glänzend auf das Weihnachtsfest in drei Wochen hin.

Danach öffneten sich die Tore der Zehntscheune und die Besucherinnen und Besucher erlebten einmal mehr die einmalige Atmosphäre des Waldauer Weihnachtsmarktes in der historischen Zehntscheune.



29.11.2017

Lernen wir uns kennen - Bildungsberatung NEU in Waldau - Neuer Termin

Ob selbstständig oder angestellt, ob arbeitssuchend oder Berufsrückkehrer*innen - es braucht eine gute Ideee, zunächst, aber auch mehr als diese, um sich beruflich in die Spur zu bringen.
Die Frage nach dem "Wie" und "Was" stellt sich.

Wie gelingt die Verbindung von Beruf und Alltag, wenn Sie sich viele Jahre um Kinder und Haushalt gekümmert haben, und jetzt wieder an das Berufsleben anknüpfen möchten? Welche Ausbildung bietet sich nach meinem Schulabschluss an? Wie finde ich ene neue Arbeit? Wie kann ich mich weiterqualifizieren oder beruflich neu starten?

Wenn Sie diese oder ähnliche Fragen haben, dann laden wir Sie herzlich ein, uns kennenzulernen, passend im KennenLERNladen im EKZ Waldau

 

Wir, die Bildungsberatung des Hessencampus, gehen gemeinsam mit Ihnen auf Spurensuche und bieten Ihnen eine vertrauliche, kostenfreie und unabhängige Beratung an. In Zukunft möchten wir gerne näher dran sein und Sie auf Ihrem Bildungsweg ein Stück begleiten. Schauen Sie doch einfach rein in den KennenLERNladen! Wir sind für Sie da. Weitere Termine können individuell vereinbart werden.

Jetzt regelmäßig freitags zwischen 9 und 13 Uhr

Nähere Infos dazu finden Sie jeweils aktuell unter:www.kennenlernladen.de

oder www.bildungsberatung-region-kassel.de.

Telefonisch erreichbar sind wir unter: 0561 – 10 03 32 02

Wir freuen uns auf Sie! /  Barbara Ebke für das Team der Bildungsberatung Kassel 

 

27. November 2017

Der Newsletter 3 / 2017 der Bildungsregion Waldau

Gerade neu erschienen ist der Newsletter der Bildungsregion Waldau. Es ist die Ausgabe 3 /2017 mit vielen Berichten über vergangene Aktivitäten der Akteurinnen und Akteure im Netztwerk Bildungsregion Waldau sowie mit Ausblicken auf geplante Aktionen.

Download
Newsletter BRW 3_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

3. November 2017

Infokasten der ARGE Waldau im EKZ neu gestrichen

Neu im ARGE-blau erstrahlt nun der Schaukasten der ARGE Waldau im Einkaufszentrum Waldau. In Kooperation mit dem Sozialamt Kassel, Kommunale Arbeitsförderung, Projekt GaLaMa, wurden die Metallteile kräftig entrostet und mit einem grundsoliden neuen Anstrich versehen. Durch das gewählte kräftige ARGE-blau ist der Schaukasten nun gut sichtbar, leuchtet und springt sofort ins Auge.
In einem zweiten und dritten Schritt sollen noch die Scheibe ausgetauscht und die Bespannung im Inneren erneuert werden.

Damit gibt es wieder einen ansprechenden Ort für Informationen aus den Vereinen, Institutionen und Verbänden im Stadtteil, der gut angenommen wird.



3. November 2017
Waldau im Wandel

Lange stand das Wohnhaus des ehemaligen Scherpschen Hofes vor Durchführung einer geplanten Sanierung leer. Diese scheiterte und das Haus verschwand.

Jetzt entstand an gleicher Stelle ein Neu- bau. Alt und neu - passt das?



17.Oktober 2017

Tolle Stimmung bei der 50. Waldauer Entenkirmes

Auch in diesem Jahr feierten die Waldauerinnen und Waldauer am 2. Oktoberwochenende ihre Entenkirmes. Es war eine Jubiläumskirmes, die 50!  Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten Tausende den traditionellen Festumzug durch Waldau. Jubiläumskommers, Festabend in der Zehntscheune, Jahrmarkt und Varité am Montag fanden großen Zuspruch und begeisterten das Publikum aus Nah und Fern. Die gelungene 50. macht Vorfreude auf die 51. im nächsten Jahr.

Informationen zur Geschichte der WEK gibt es hier.

Weitere Bilder und Infos zur 50. WEK gibt es hier.

Bildquelle HNA




28.09.2017

Die Entenpost 93 ist raus

Pünktlich im September -wie in jedem Jahr- ist die Herbstausgabe der Entenpost erschienen und an alle Haushalte im Stadtteil Waldau verteilt worden. Es war die Nummer 93. Das heißt, das Jubiläum 100 ist nicht mehr allzu fern. Allen aktiven Herferinnen und Helfern, die bei der Verteilung geholfen haben, sei gedankt. Ebenso allen Inserenetinnen und Inserenten, ohne die die Stadtteilbroschüre nicht gemacht werden könnte. Das gilt natürlich auch für die Mitglieder der ARGE Waldau, die die zahlreichen, informativen und bunten Berichte beisteuern. Nach der EP 93 ist vor der EP 94. Redaktionsschluss für die EP 94 ist der 15.02.2018, verteilt wird sie am 22.03.2018, kurz vor Ostern.  


10.09.2017

Plakat und Faltblatt >Bildung, Gesundheit und Freizeit in Waldau< aktualisiert

Das bekannte Faltplakat >Bildung, Gesundheit und Freizeit in Waldau< wurde auf den aktuellen Stand gebracht und neu aufgelegt. Man findet dort nicht nur Informationen über die Institutionen und Einrichtungen in Waldau aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Freizeit, sondern auf einer Stadtteilkarte wird auch gleich gezeigt, wo sie sich im Stadtteil befinden. So findet man rasch den Weg zu den Orten der Angebote. Herausgeber ist die Koordination Bildungsregion der Stadt Kassel.

Das Faltplakat gibt es hier.


01.09.2017

Newsletter 2 / 2017 der Bildungsregion Waldau jetzt verfügbar

Mit Spannung erwartet und nun endlich da: Der Newsletter 2 / 2017 der Bildungsregion Waldau. Er informiert umfänglich und ausführlich über vergangene und künftige Aktivitäten der Bildungsträger im Stadtteil Kassel-Waldau und vermittelt Einblicke in die vielfältige Arbeit der Institutionen und Einrichtungen.

Den Newsletter gibt es hier.


12.08.2017

Waldau verändert sein dörfliches Gesicht

Nachdem schon in der Bergeshäuser Straße ein Fachwerkhaus, das als bäuerliches Wohnhaus diente, nach jahrelangem Leerstand abgerissen wurde (siehe Archiv) , hat es jetzt eine gesamte Hofanlage in der Kasseler Straße gegenüber dem Bürgerhaus Waldau getroffen. Betrüblich, dass Hausbesitzer dörflich wertvolle, historisiche Gebäude so lange dem Verfall preisgeben dürfen, bis sie eine Abrissgenehmigung erhalten trotz Denkmalschutz. So verliert Waldau nach und nach sein bauhistorisch wertvolles dörfliches Erbe.


Seit Jahrhunderten gewohnter Anblick beim Auftreffen auf die Kasseler Straße. Jetzt ein ganz neuer Blick auf die Einmündung. Man darf gespannt sein, ob und wie die Fläche bebaut werden wird.


10.08.2017

Fundstück aus " Kassel - östlich der Fulda " Ausgabe 3-2017


10.08.2017

Fundstück aus " Kassel - östlich der Fulda " Ausgabe 3-2017

Im Industriepark Waldau ist immer was los - auch am Wochenende

Quelle: Kassel -östlich der Fulda, Ausgabe 3-2017, Seite 44-47

02.07.2017

Fundstück aus " Kassel - östlich der Fulda " Ausgabe 3-2017 zu Waldau

Hilfe und Beratung               KennenLernLaden in Waldau


02.07.2017

Fundstück aus " Kassel - östlich der Fulda " Ausgabe 3-2017

 

Aus Kraut und Rüben wurde Kraut und Rosen

Das Projekt "Interkultureller Familiengarten" geht in seine nächste Runde (siehe nebenstehenden Artikel). Als neue Ansprech- und Koordinierungsperson fungiert jetzt Pfarrer Heine, der damit Fortsetzung und Kontinuität herstellt.


01.07.2017

Fundstück aus " Kassel - östlich der Fulda " Ausgabe 3-2017:

Der Stadtteil Waldau ist im Rahmen der Umsetzungsmaßnahmem des ISEK (Integriertes Stadtentwicklungskonzept Kasseler Osten in das Förderprogramm "Soziale Stadt - Forstfeld und Waldau" aufgenommen worden. Im Rahmen dieses Förderprogrammes sollen Investitionen in die soziale Infrastruktur des Stadtteils erfolgen. Näheres siehe nebenstehender Artikel.

 

Vereine, Initiativen und Verbände können bei der angegebenen Kontaktperson Vorschläge für Vorhaben und Projekte einreichen, die im Rahmen des Förderprogramms dann nach Prüfung gefördert werden können.

 

Dabei werden selbstverständlich die Vorhaben berücksichtigt, die bereits im Prozess der Erstellung des ISEK benannt wurden.